Cold Case in Schweden: Der andere Sohn

Mein Lesetipp fürs Wochenende: “Der andere Sohn” von Mohlin & Nyström

Worum geht es? Das wohlhabende Ehepaar Heimer und Sissela hat vor 10 Jahren die einzige Tochter verloren. Zwar hat man ihre Leiche nie gefunden, man geht aber trotzdem von ihrem Tod aus. Der Fall soll neu aufgerollt werden, um den Tatverdächtigen von damals endlich dingfest machen zu können. Die schwedischen Kommissare sind sehr eingeschossen auf den Automechaniker Billy, der jedoch nach wie vor seine Unschuld beteuert.

„Cold Case in Schweden: Der andere Sohn“ weiterlesen

Irland, Traumhochzeit und eine düstere Vergangenheit

Julia und Will wollen sich das Ja- Wort geben. Als Lifestyle-Bloggerin und Herausgeberin eines Online Magazins braucht man dafür eine ganz exklusive Location und natürlich: eine Hochzeitsplanerin. Julia gelingt es aufgrund ihres Status einen dicken Rabatt auszuhandeln und so soll, auf einer abgelegenen irischen Insel, ein rauschendes Hochzeitsfest ausgerichtet werden.

„Irland, Traumhochzeit und eine düstere Vergangenheit“ weiterlesen

Es leben die wilden 80iger!

Geht es euch manchmal auch so? Nach einem Jahr Corona, Homeschooling, Zoom-Konferenzen und Probleme-lösen wünscht ihr euch einfach, die guten alten 80iger wären wieder zurück? Radio hören, die besten Songs auf Cassetten aufnehmen (leider wurden sie wirklich NIE zu Ende gespielt), Nena-Gedenk-Frisuren tragen und immer offline sein. Von Pandemien ganz zu Schweigen. Eigentlich undenkbar heute.

„Es leben die wilden 80iger!“ weiterlesen

Aller guten Morde sind 3 in Bullerbü

Ein spannender schwedischer Krimi, den Tina Frennstedt an den unaufgeklärten Mord 1991 an Niklas Elmberg anlehnt.

Ermittlerin Tess Hjalmarsson nimmt den 15 Jahre alten Fall wieder auf und kämpft gleichzeitig gegen den Polizeidirektor, der ihr Cold Case Team auflösen möchte. Der aktuelle Mord an einer bekannten Künstlerin weist Parallelen zu dem unaufgeklärten “Cold Case” von Jung-Pianist Max Lund auf. Unterstützung erhält sie zum Beispiel von ihrer unkonventionellen Kollegin Marie, einem dänischen Profiler und später auch von ihrer Chefin.

„Aller guten Morde sind 3 in Bullerbü“ weiterlesen

Grotesker Mord an einer Autorengattin ruft Ermittler aufs Programm

Im Herbst letzten Jahres fiel die Präsenz-Version der Frankfurter Buchmesse leider ins Wasser und so habe ich mich online ins Getümmel gestürzt. Einer der Autoren, die dort interviewt wurden, war Max Seeck, dessen Buchvorstellung mich sofort angesprochen hat. Es kam also auf meine „must have“-Liste. Da ich ja eine Thriller-Flatrate gewonnen habe, war ich besonders begeistert, dass „Hexenjäger“ als einer von drei Thrillern ins Haus geschwebt kam.

„Grotesker Mord an einer Autorengattin ruft Ermittler aufs Programm“ weiterlesen

Raub im Buckingham-Palace

Hallo ihr Lieben! Mit welchem Buch hat denn euer Januar angefangen? Ich habe ja schon zwei, drei 📚 gelesen und lese gerade “Mord beim 💎 Diamantendinner” von Eve Lambert. Es spielt 1920 in London. Im Buckingham Palace wird während einer Dinnerparty der Butler niedergeschlagen und eine wertvolle 👑 Krone entwendet.

„Raub im Buckingham-Palace“ weiterlesen