Sex, Gummistiefel und Latexhandschuhe – in Friesland geht es hoch her

Am Wochenende habe ich mal wieder “Rote Grütze mit Schuss” als Hörbuch gehört 🚔. Gelesen von Bjarne Mädel – einfach einmalig! 🏝

Tolles Buch von Krischan Koch. Erschienen bei DTV, das Hörbuch beim Audioverlag. Sex, Gummistiefel und Latexhandschuhe – in Friesland geht es hoch her. Genauer gesagt ist es in Fredenbüll nicht klar, wer von den 176 Einwohner*innen und 600 Schafen mit wem ein Schäferstündchen hält. Da packt die Spurensicherung schnell Viagra und Piccolo-Fläschchen ein.

Ein Biobauer wird ermordet, eine Ehefrau verschwindet. Der Dorfpolizist Thies Detlefsen ermittelt und die aus der Reihe bekannten schrulligen Protagonisten erzählen eine tolle Geschichte mit viel Wortwitz und Charme. Krischan Koch hat sich einmalig schräge Charaktere ausgedacht, die mit Vollgas durch ihr Leben eiern. Und als Hörbuch macht Bjarne Mädel und seine tolle Stimme die ganze Sache perfekt.

Jedes Auto, jedes Reetdach sogar jedes Schaf ist bei Versicherungsmakler Leif Ketels versichert. Als nun seine Ehefrau verschwindet wird ermittelt und nachgefragt. Nicht nur die Frau Swantje ist plötzlich verschwunden, nach und nach kristallisiert sich heraus, dass Lebemann Leif alle Policen gefälscht und sich die Prämien eingesteckt hat. Herrlich, wie Krischan Koch den Mantel der friesischen Spiessigkeit immer wieder ein Stück anhebt und den Leser drunter schauen lässt.

Das berüchtigte Dorfbistro “De hidde Kist” ist das Auge des Hurrikans, wenn Neuigkeiten im Dorf nicht geteilt werden dürfen. Hier werden Briefe vom Postboten vorsichtshalber mal schon vor der Zustellung geöffnet und leider gibt es immer noch keinen “Ladde Mackiato” im Bistro. Aber die Maschine ist bestellt…

Taschenbuch 9,95 EUR
dtv Allgemeine Belletristik
Originalausgabe, 272 Seiten, ISBN 978-3-423-21433-9

Hörbuch 9,99 EUR
Der Audio Verlag
Ungekürzte Lesung mit Bjarne Mädel
ISBN 978-3-86231-432-4

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.