Weihnachten in Skandinavien – man schenkt sich Gift, Beil oder eine Kettensäge

Nicht nur zu Weihnachten eignet sich das Buch Jul Morde für schöne Lesestunden. Die 13 besten skandinavischen Krimiautoren haben jeweils eine Kurzgeschichte beigetragen und die Lektüre lohnt sich! Immer wieder nehmen die Kurzkrimis überraschende Wendungen und mitunter gefriert dem Leser das Blut in den Adern. Mein derzeitiges Lieblingsbuch eignet sich mit seinem schönen Einband sowohl zum Verschenken, als auch als Kandidat für den eigenen Wunschzettel.

„Weihnachten in Skandinavien – man schenkt sich Gift, Beil oder eine Kettensäge“ weiterlesen

Schrulliges Bitte-melde-Dich mit finnischem Zahnarzt

„Eine gewisse doofe Schlampe hat angerufen.“ „Ach ja? Toll. Rate mal, wer das ist.“ „Eine, die nie ihre Zähne putzt?“ „Es ist meine Ex.“

Die Wurzel alles Guten ist definitiv kein Buch für Zahnarzt-Phobiker. Die Gruselmomente resultieren in diesem Roman aus den Beschreibungen der Zahnarztbesuche, die Hauptfigur Pekka durchzustehen hat. Nichtsdestotrotz ist der Roman von Miika Nousiainen sehr lesenswert.

„Schrulliges Bitte-melde-Dich mit finnischem Zahnarzt“ weiterlesen