Viel Gehäcksel beim Zoomkiller und BKA-Profiler Tom Bachmann

Buchcover Der Zoomkiller von Chris Meyer. Verlag_Ullstein

Wer sich an zerstückelten Leichen erfreut, für den ist der Zoomkiller DER Buchtipp. Für alle anderen gibt es besseres Lesefutter. Auch bei Jo Nesbø gibt es beispielsweise immer mal wieder blutige Szenen, aber zwischendurch auch viel “normale” Handlung. Beim Zoomkiller gerät man meist von einem Gehäcksel in das nächste.

„Viel Gehäcksel beim Zoomkiller und BKA-Profiler Tom Bachmann“ weiterlesen

Rauf mit Rucksack, runter im Leichensack. Packender Nepal-Thriller über Manuslu-Expedition

Auf jeden Fall lesen! Eigentlich interessiere ich mich nicht für Bergsteigen, aber “Der Aufstieg” ist ein Bergsteiger-Thriller, der mich von den Socken gehauen hat. Kompliment Amy, Du hast mir über die spannende Handlung Zugang zu einer Welt verschafft, die ich bisher nicht kannte. Danke.

„Rauf mit Rucksack, runter im Leichensack. Packender Nepal-Thriller über Manuslu-Expedition“ weiterlesen

Eiskalte Augenblicke garantiert – Viveca Stens Kurzkrimis sind etwas für Fans

Auf der Suche nach schönen „Lesereisen“ bin ich kürzlich auf den schwedischen Schären Inseln gelandet. Nachdem ich mir die spannenden Schären Krimis von Christoffer Holst vorgenommen habe, habe ich Viveca Sten entdeckt und ihre Mittsommer Krimis stehen denen von Holst in nichts nach. Im Buch „Eiskalte Augenblicke“ widmet sich die Autorin den Geschichten ihrer Hauptfiguren. Der Untertitel „Kurze Krimis aus Sandhamn“ trifft den Kern der Sache für mich aber nicht zu 100 Prozent.

„Eiskalte Augenblicke garantiert – Viveca Stens Kurzkrimis sind etwas für Fans“ weiterlesen

Kann dein größter Feind auch deine größte Liebe sein? Liebesroman von Sylvia Deloy

Nach „Auch die große Liebe fängt mal klein an“ ist „Gemeinsam ist man besser dran“ bereits der zweite Roman, den ich von Sylvia Deloy gelesen habe. Bei dem gruseligen Wetter da draußen, ist ein Wohlfühlroman auch genau das richtige Buch am letzten Wochenende gewesen.

„Kann dein größter Feind auch deine größte Liebe sein? Liebesroman von Sylvia Deloy“ weiterlesen

Auswandererglück auf den Faröer-Inseln

…wie eine Boulevard-Journalistin auszog, um das Glück zu finden

Manchmal sind es nur ganz kleine Zufälle bzw. Weggabelungen, die dafür sorgen, dass unser Leben sich in der ein oder anderen Art drastisch verändert. So muss es auch Anja Mazuhn und ihrem Mann gegangen sein, als sie eines Abends in ihrer Wohnung saßen und bei einem Glas Wein eine Reisereportage über die Faröer Inseln anschauten. Spontan begeistert buchten sie für das kommende Wochenende eine Kurzreise – und verliebten sich Hals über Kopf in die schroffen Inseln irgendwo zwischen Island, Schottland und Norwegen mitten im Atlantik. Wieder Zuhause angekommen ließen sie die Gedanken an die Faröer nicht los und so suchten sie sich eine Immobilie mit Meerblick, die fortan als Zweitwohnsitz dienen sollte.

„Auswandererglück auf den Faröer-Inseln“ weiterlesen

“Beängstigend ist mein Markenzeichen” – Psychopath und US Serienmörder Frank Ackerman ermittelt.

Die Stimme des Wahns von Ethan Cross ist der dritte Teil der Ackerman & Shirazi Reihe. Die Idee hinter dem Ermittler finde ich immer wieder genial: Frank Ackerman war selbst US Serienmörder und hat in der ersten Reihe (Shephard-Reihe) als Francis Ackerman junior das eine oder andere Opfer perfide um die Ecke gebracht. Mittlerweile ermittelt er im Auftrag des FBI selbst gegen US Serienmörder (Ackerman & Shirazi Reihe), begleitet von seiner FBI-Partnerin Nadia Shirazi. Der Thriller beginnt im Hochsicherheitsgefängnis ADX Florence in den Rocky Mountains, in dem die gefährlichsten Verbrecher der USA eingesperrt sind. Ackerman hat Zweifel daran, dass er in einem alten Fall den richtigen US Serienmörder „Demon“ gefasst hat.

„“Beängstigend ist mein Markenzeichen” – Psychopath und US Serienmörder Frank Ackerman ermittelt.“ weiterlesen

Geht einfach kochen in 15 Minuten?

Viel Hunger und wenig Zeit, Jasmin hat 15-Minuten-Rezepte für die schnelle Küche zum einfach Kochen. Jasmin von @15minutenrezepte hat nun ein Kochbuch herausgegeben. Mit 65 Rezepten möchte sie uns helfen die schnelle Küche zu revolutionieren. Bei dem knappen Zeitrahmen ist klar, hier wird es sich nicht immer wie Kochen anfühlen. Zum Beispiel beim Pita-Flammkuchen wird zum einfach Kochen ein Fladenbrot genommen, um darauf den Flammkuchen zu brutzeln. Im Ergebnis ist das dann mehr etwas in Richtung Toast Hawaii nur ohne Ananas und mit Speckwürfeln. Und ohne fertige Gnocchi oder fertigen Teig dauert es dann doch um die 40 Minuten, auch dazu sind Rezepte zum einfach Kochen im Kochbuch enthalten.

„Geht einfach kochen in 15 Minuten?“ weiterlesen