Viel Gehäcksel beim Zoomkiller und BKA-Profiler Tom Bachmann

Buchcover Der Zoomkiller von Chris Meyer. Verlag_Ullstein

Wer sich an zerstückelten Leichen erfreut, für den ist der Zoomkiller DER Buchtipp. Für alle anderen gibt es besseres Lesefutter. Auch bei Jo Nesbø gibt es beispielsweise immer mal wieder blutige Szenen, aber zwischendurch auch viel “normale” Handlung. Beim Zoomkiller gerät man meist von einem Gehäcksel in das nächste.

„Viel Gehäcksel beim Zoomkiller und BKA-Profiler Tom Bachmann“ weiterlesen

Rauf mit Rucksack, runter im Leichensack. Packender Nepal-Thriller über Manuslu-Expedition

Auf jeden Fall lesen! Eigentlich interessiere ich mich nicht für Bergsteigen, aber “Der Aufstieg” ist ein Bergsteiger-Thriller, der mich von den Socken gehauen hat. Kompliment Amy, Du hast mir über die spannende Handlung Zugang zu einer Welt verschafft, die ich bisher nicht kannte. Danke.

„Rauf mit Rucksack, runter im Leichensack. Packender Nepal-Thriller über Manuslu-Expedition“ weiterlesen

“Beängstigend ist mein Markenzeichen” – Psychopath und US Serienmörder Frank Ackerman ermittelt.

Die Stimme des Wahns von Ethan Cross ist der dritte Teil der Ackerman & Shirazi Reihe. Die Idee hinter dem Ermittler finde ich immer wieder genial: Frank Ackerman war selbst US Serienmörder und hat in der ersten Reihe (Shephard-Reihe) als Francis Ackerman junior das eine oder andere Opfer perfide um die Ecke gebracht. Mittlerweile ermittelt er im Auftrag des FBI selbst gegen US Serienmörder (Ackerman & Shirazi Reihe), begleitet von seiner FBI-Partnerin Nadia Shirazi. Der Thriller beginnt im Hochsicherheitsgefängnis ADX Florence in den Rocky Mountains, in dem die gefährlichsten Verbrecher der USA eingesperrt sind. Ackerman hat Zweifel daran, dass er in einem alten Fall den richtigen US Serienmörder „Demon“ gefasst hat.

„“Beängstigend ist mein Markenzeichen” – Psychopath und US Serienmörder Frank Ackerman ermittelt.“ weiterlesen

Geht einfach kochen in 15 Minuten?

Viel Hunger und wenig Zeit, Jasmin hat 15-Minuten-Rezepte für die schnelle Küche zum einfach Kochen. Jasmin von @15minutenrezepte hat nun ein Kochbuch herausgegeben. Mit 65 Rezepten möchte sie uns helfen die schnelle Küche zu revolutionieren. Bei dem knappen Zeitrahmen ist klar, hier wird es sich nicht immer wie Kochen anfühlen. Zum Beispiel beim Pita-Flammkuchen wird zum einfach Kochen ein Fladenbrot genommen, um darauf den Flammkuchen zu brutzeln. Im Ergebnis ist das dann mehr etwas in Richtung Toast Hawaii nur ohne Ananas und mit Speckwürfeln. Und ohne fertige Gnocchi oder fertigen Teig dauert es dann doch um die 40 Minuten, auch dazu sind Rezepte zum einfach Kochen im Kochbuch enthalten.

„Geht einfach kochen in 15 Minuten?“ weiterlesen

Ein bisschen Tango, ein bisschen Afrika. Wilde Familienverhältnisse beim Auftakt vom neuen Finnland Krimi

Eine ertrunkene Leiche im Container im Finnland Krimi, so stellt sich der Finne den Rahmen für Mittsommer nicht vor. „Team Helsinki“ stolpert im ersten Fall etwas durch den Glamour einer Industriellenfamilie gepaart mit etwas Kolonialismus.

„Ein bisschen Tango, ein bisschen Afrika. Wilde Familienverhältnisse beim Auftakt vom neuen Finnland Krimi“ weiterlesen

Das Böse mordet auch bei Corona – verstümmelte Leichen am laufenden Meter im Friesen Krimi

Der Plumpsack geht um im neuen Friesen Krimi von Klaus-Peter Wolf. Und wer sich umdreht oder lacht, der wird umgebracht. Alarm auf Wangerooge, später auch in Norden, ist Dr. Bernhard Sommerfeldt aus der Killer-Rente zurück? Ein Suizid oder Unfall wird es wohl nicht sein, da spricht das abgetrennte Geschlechtsteil des Opfers im Friesen Krimi dagegen. Während die Spuren vom ersten Fall noch von Ann-Kathrin Klaasen, Frank Weller und dem ganzen Team ausgewertet werden, sitzt die nächste Leiche schon im Tierpark, es geht also mal wieder Schlag auf Schlag im neuen Friesen Krimi, der im Februar erschienen ist.

„Das Böse mordet auch bei Corona – verstümmelte Leichen am laufenden Meter im Friesen Krimi“ weiterlesen

Vergiftet, entmannt oder exekutiert – Kieler Agententhriller von Hannes Nygaard

Hannes Nygaard lässt seinen LKA-Fahnder Lüder Lüders zwischen Agententhriller, Querdenkern und Rechtsextremismus ermitteln. Gleich der erste Tote wird mit allen möglichen abgeschnittenen Körperteilen von einem nichtsahnenden Camper-Pärchen entdeckt. Dann werden die Hauptfiguren von Hannes Nygaard der Reihe nach vorgestellt und die nächste Leiche bringt die Handlung in Schwung. Was hat das Kieler Rüstungsunternehmen damit zu tun? Gibt es einen Zusammenhang zum rechtsextremen Milieu? Hannes Nygaard schafft es viele aktuelle Fragen in die Handlung mit einzubauen.

„Vergiftet, entmannt oder exekutiert – Kieler Agententhriller von Hannes Nygaard“ weiterlesen