Viel Gehäcksel beim Zoomkiller und BKA-Profiler Tom Bachmann

Buchcover Der Zoomkiller von Chris Meyer. Verlag_Ullstein

Wer sich an zerstückelten Leichen erfreut, für den ist der Zoomkiller DER Buchtipp. Für alle anderen gibt es besseres Lesefutter. Auch bei Jo Nesbø gibt es beispielsweise immer mal wieder blutige Szenen, aber zwischendurch auch viel “normale” Handlung. Beim Zoomkiller gerät man meist von einem Gehäcksel in das nächste.

„Viel Gehäcksel beim Zoomkiller und BKA-Profiler Tom Bachmann“ weiterlesen

Rauf mit Rucksack, runter im Leichensack. Packender Nepal-Thriller über Manuslu-Expedition

Auf jeden Fall lesen! Eigentlich interessiere ich mich nicht für Bergsteigen, aber “Der Aufstieg” ist ein Bergsteiger-Thriller, der mich von den Socken gehauen hat. Kompliment Amy, Du hast mir über die spannende Handlung Zugang zu einer Welt verschafft, die ich bisher nicht kannte. Danke.

„Rauf mit Rucksack, runter im Leichensack. Packender Nepal-Thriller über Manuslu-Expedition“ weiterlesen

Eiskalte Augenblicke garantiert – Viveca Stens Kurzkrimis sind etwas für Fans

Auf der Suche nach schönen „Lesereisen“ bin ich kürzlich auf den schwedischen Schären Inseln gelandet. Nachdem ich mir die spannenden Schären Krimis von Christoffer Holst vorgenommen habe, habe ich Viveca Sten entdeckt und ihre Mittsommer Krimis stehen denen von Holst in nichts nach. Im Buch „Eiskalte Augenblicke“ widmet sich die Autorin den Geschichten ihrer Hauptfiguren. Der Untertitel „Kurze Krimis aus Sandhamn“ trifft den Kern der Sache für mich aber nicht zu 100 Prozent.

„Eiskalte Augenblicke garantiert – Viveca Stens Kurzkrimis sind etwas für Fans“ weiterlesen

“Beängstigend ist mein Markenzeichen” – Psychopath und US Serienmörder Frank Ackerman ermittelt.

Die Stimme des Wahns von Ethan Cross ist der dritte Teil der Ackerman & Shirazi Reihe. Die Idee hinter dem Ermittler finde ich immer wieder genial: Frank Ackerman war selbst US Serienmörder und hat in der ersten Reihe (Shephard-Reihe) als Francis Ackerman junior das eine oder andere Opfer perfide um die Ecke gebracht. Mittlerweile ermittelt er im Auftrag des FBI selbst gegen US Serienmörder (Ackerman & Shirazi Reihe), begleitet von seiner FBI-Partnerin Nadia Shirazi. Der Thriller beginnt im Hochsicherheitsgefängnis ADX Florence in den Rocky Mountains, in dem die gefährlichsten Verbrecher der USA eingesperrt sind. Ackerman hat Zweifel daran, dass er in einem alten Fall den richtigen US Serienmörder „Demon“ gefasst hat.

„“Beängstigend ist mein Markenzeichen” – Psychopath und US Serienmörder Frank Ackerman ermittelt.“ weiterlesen

Ein bisschen Tango, ein bisschen Afrika. Wilde Familienverhältnisse beim Auftakt vom neuen Finnland Krimi

Eine ertrunkene Leiche im Container im Finnland Krimi, so stellt sich der Finne den Rahmen für Mittsommer nicht vor. „Team Helsinki“ stolpert im ersten Fall etwas durch den Glamour einer Industriellenfamilie gepaart mit etwas Kolonialismus.

„Ein bisschen Tango, ein bisschen Afrika. Wilde Familienverhältnisse beim Auftakt vom neuen Finnland Krimi“ weiterlesen

Cilla ist wieder auf Bullholmen im Einsatz – der neue Schären Krimi überzeugt

Im Februar 2022 ist der vierte Teil des Schären Krimis um Cilla Storm erschienen. Da mich die Reihe bis jetzt begeistert hat, habe ich mich sehr gefreut, den „Tödlichen Inselfrühling“ lesen zu dürfen! Auch dieses Mal steht der Kriminalfall nicht im Vordergrund, was ich angesichts der allgemeinen Lage sehr angenehm finde. Zur Zeit ist mir weder nach heile Welt Romanen noch nach Psychothrillern, insofern sind die Bücher von Holst für mich genau das Richtige.

„Cilla ist wieder auf Bullholmen im Einsatz – der neue Schären Krimi überzeugt“ weiterlesen